BSI-IT-Grundschutz

Der Weg zu einem Managementsystem für Informationssicherheit (ISMS)

Der IT-Grundschutz ist ein vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte Methodik für ein effektives Management der Informationssicherheit. Er basiert auf der Norm ISO 27001 erweitert diese aber durch geeignete Maßnahmen. Ein fundiertes und gut funktionierendes Sicherheitsmanagement ist die unerlässliche Basis für die Sicherheit in einem Unternehmen oder einer Behörde.

Der Grundschutz setzt sich aus den vier BSI-Standards, 100-1 bis 100-4, sowie einen über 5000 seitigen Maßnahmenkatalog zusammen. Die Standards beschreiben die Vorgehensweise zur Einführung eines Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) und lassen sich somit einfach auf die konkreten Gegebenheiten jedes Unternehmens oder Behörde anpassen.

softScheck hilft Ihnen dabei das Information Security Management System (ISMS) auf Basis des Grundschutzes umzusetzen und geeignete Maßnahmen für ihr Unternehmen auszuwählen.

Neben einem ausführlichen Workshop zum Thema BSI-Grundschutz, führen wir Sie Schritt für Schritt durch den Paragraphen Irrgarten. Angefangen von der Auswahl des richtigen Geltungsbereiche, über die Strukturanalyse und Bestimmung der Maßnahmen bis hin zu einer Zertifizierung nach ISO 27001 auf Basis des BSI-IT-Grundschutzes. Auch bei der Auswahl des eigneten Tools stehen wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite. So dass Sie am Ende über ein funktionierendes und lebendiges Managementsystem für Informationssicherheit verfügen.

Auch Kritische Infrastrukturen (KRITIS) unterstützen wir gerne bei der Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetztes und der Branchenspezifischen Standards.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular.